EUNOIA 2.0 PROSTITUTION OF STORIES

History is a semantic construction that comes from the use of words and aims to create new truths. However, it is vitally important to understand that stories are not always truths but only reflect the perspective of the writer. It is a fact that the stories that have been told about different women artists have been created and standardised from a male perspective and in a specific era, and that they are mostly represented in a way that does not correspond to them. The music ensemble SILART performs Eunoia 2.0 -prostitution of stories- , a performance of live music, dance and literature that questions the veracity of the stories told about women composers.

Silart 

Iratxe Ibaibarriaga Ibeas: Cello
Celia Torres Pérez: Saxophone
María Muros García: Flute
Clara Thierry: Dancer

Veranstalter:in

Kulturhaus Helferei

Das Kulturhaus Helferei befindet sich mitten in der Altstadt von Zürich – in eben dem Haus, in dem Ulrich Zwingli gelebt hat. Hier gibt es ein umfangreiches Kulturprogramm mit Theater, Performances, Literatur, Kino und Musik.  Das Haus hat sich...

Details

Ort

Dein Weg

Öffnungszeiten:

An Sonn- und Feiertagen ist das Kulturhaus geschlossen.

Beschreibung:

Das Kulturhaus Helferei befindet sich mitten in der Altstadt von Zürich – in eben dem Haus, in dem Ulrich Zwingli gelebt hat. Hier gibt es ein umfangreiches Kulturprogramm mit Theater, Performances, Literatur, Kino und Musik.  Das Haus hat sich stark über andere Kulturinstitutionen der Stadt vernetzt und stellt diese Vernetzungen in den Zusammenhang seiner Arbeit. Themen von sozialer Veränderung unserer Gesellschaft stehen dabei im Vordergrund. 

Zugänglichkeit:

Zugang für Menschen mit Behinderung möglich

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Kulturhaus Helferei

Gletscher Blues

Ausstellung

01.09.2022

Kulturhaus Helferei

RESSOURCE HELFEREI SAO ASSOCIATION // FRAUEN AUF DER FLUCHT

Vortrag von Dr. Fana Asewa

03.09.2022  |  19:30 Uhr

Kulturhaus Helferei

DIE SCHWEIZ ALS MODELL ZUR LÖSUNG DES PALÄSTINA-ISRAEL-KONFLIKTS

Vortrag und Diskussion

08.09.2022  |  19:30 Uhr