Pas de deux

Mit anschliessendem Gespräch mit Regisseur Elie Aufseesser

ERSTAUFFÜHRUNG: Ein entscheidender Lebensabschnitt zweier ungleicher Brüder. Vom Turmspringen, von weiten Reisen und Familienbanden.

Die Eltern sind chinesischer sowie jüdisch-amerikanischer Herkunft und leben in einer grosszügigen Wohnung in Genf mit drei fast erwachsenen Kindern – zwei Söhnen und einer Tochter. Der feingliedrige Jon ist leidenschaftlicher Turmspringer. Sein Umzug nach New York zum Team der renommierten Columbia University steht an. Sein extrovertierter Bruder Peter formuliert gerne seine Gedanken über die Erweiterung des Bewusstseins. Er reist an grosse Festivals und später in die jordanische Wüste, wo er vermehrt von Selbstzweifeln geplagt wird. Als es dem chinesischen Grossvater mütterlicherseits gesundheitlich immer schlechter geht, entsteht zwischen Peter und ihm eine unerwartet nahe Verbindung.

Der Filmemacher Elie Aufseesser hat die beiden ungleichen Brüder in einer wichtigen Zeit in ihrem Leben begleitet. Ohne Kommentar und Interviews, aber immer zur Stelle, wenn jemand in die Kamera sprechen möchte, zeugt PAS DE DEUX von einer grossen Nähe und folgt den Ereignissen und dem Leben, wie es sich entwickelt.


zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

Mitglieder: CHF 8.00; AHV / Legi: CHF 13.00

Künstler:innen / Personen

Elie Aufseesser, CH/USA 2022

Veranstalter:in

Kino Xenix

Kein Kiesplatz der Stadt ist so authentisch wie jener des Kanzleiareals im hektischen Kreis 4, wo das Kino Xenix und die Xenix-Bar stehen. Ein Zuhause für Filme, ein Raum für cineastische Entdeckungen und sorgfältig kuratierte Programme, für ...

Details

Ort

Kanzleistrasse 52
8004 Zürich
+41 (0)44 242 04 11
kasse@xenix.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Kino Xenix

ERSTAUFFÜHRUNG: Moka noir – A Omegna non si beve più caffè

Auf den Spuren der legendären Espressokanne «Moka Express» — ein Stück italienische Industrie- und Sozialgeschichte des 20. Jh. im ...

25.09.2022  |  12:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Kino Xenix

Die Schwarzen Brüder

Um 1850 wurden Buben aus armen Tessiner Bauernfamilien verkauft, um in Mailand als Kaminfeger zu arbeiten. Sie gründen die Bande, um sich zu befreien.

25.09.2022  |  14:15 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Kino Xenix

Krieg und Frieden

Die Sinnlosigkeit des Krieges, sowjetischer Grössenwahn und künstlerische Handschrift in einem: Tolstoi Klassiker in der richtig langen Verfilmung.

25.09.2022  |  16:30 Uhr