Mozart Requiem

Mozarts Opus magnum in der Tonhalle Zürich

Die quellenkritische Edition von Michael Ostrzyga, die hier zur Aufführung kommt, wurde 2022 vom Bärenreiter Verlag herausgegeben. Bei der Vervollständigung des Fragments stützt sich Ostrzyga auf umfassende komparativ-analytische Studien zu Mozarts Kirchenstil und seiner Satztechnik. Ausgehend von den historischen Ergänzungen Süssmayrs und Eyblers, werden auch der Einfluss Händels und Bachs, der sich in Mozarts späten Lebensjahren insbesondere im Fragment des Requiems manifestiert, in den ergänzenden und angefügten Teilen berücksichtigt. Die Fassung hat sich bereits in zahlreichen Aufführungen bewährt.

Das Konzertprogramm wird ergänzt durch einige zusätzliche musikalische Überraschungsmomente.

Ab 6 Jahren

zur Website der Veranstalter:in

Ticketinformationen

LEGI und KulturLegi: CHF 20

AHV-Ermässigung

Künstler:innen / Personen

ZÜRCHER SING-AKADEMIE

FREIBURGER BAROCKORCHESTER

FLORIAN HELGATH Leitung

JENNY HÖGSTRÖM Sopran

URSINA PATZEN Alt

TAMAS HENTER Tenor

YVES BRÜHWILER Bass

Veranstalter:in

Zürcher Sing-Akademie

Als symphonischer Chor und A-cappella-Ensemble hat sich die Zürcher Sing-Akademie durch ihre musikalische und künstlerische Flexibilität sowie durch ihre inspirierenden Auftritte längst ihren Platz unter Europas professionellen Chören ...

Details

Ort

Tonhalle Zürich

Clardienstrasse 7
8002 Zürich
+41 44 206 34 34
boxoffice@tonhalle.ch

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Beschreibung:

Die Tonhalle Zürich erstrahlt nach der umfassenden Instandsetzung in den Jahren 2017 bis 2021 wieder in ihrer ganzen Pracht.

In historisierendem Stil kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut, erfuhr die Tonhalle im Lauf der Zeit so einige Veränderungen: Ein Teil wurde abgebrochen, das Kongresshaus angebaut, viele der originalen Verzierungen wurden entfernt, man reduzierte die Farbigkeit und brachte sie wieder zurück. Was glücklicherweise in ihrer Substanz bestehen blieb, sind die beiden Säle, gehört doch die Grosse Tonhalle zu den akustisch besten Sälen der Welt.

Im grossen Konzertsaal zeigen fünf auffällige Deckenmalereien verschiedene musikalische Szenerien. Im Zentrum steht der «Komponistenhimmel» des Wiener Dekorationsmalers Peregrin von Gastgeb mit Porträts von Bach, Händel, Gluck, Haydn, Mozart, Beethoven, Wagner und Brahms. Bis heute zählt der grosse Konzertsaal der Tonhalle zu den akustisch besten der Welt und bietet einem Konzertpublikum von über 1500 Personen Raum.

Zugänglichkeit:

Die Tonhalle Zürich ist barrierefrei zugänglich. 

Das Saalgeschoss der Grossen und Kleinen Tonhalle ist über einen Lift erreichbar, welcher sich zwischen Eingangshalle und Vestibül auf der linken Seite befindet.

Rollstuhlplätze
In der Grossen Tonhalle stehen 8 Rollstuhlplätze im Parkett zur Verfügung.
In der Kleinen Tonhalle stehen 3 Rollstuhlplätze im Parkett zur Verfügung. 
Bitte melden Sie sich spätestens vier Tage vor dem Konzert an.

Toiletten
Behindertengerechte Toiletten sind im ganzen Haus zu finden, zum Beispiel direkt neben dem Lift nach der Eingangshalle oder am Ende des Tonhalle Vestibüls.

Parkplätze und Zugänge
Es gibt 8 Behindertenparkplätze an der Gotthardstrasse, 6 davon befinden sich direkt rechts vom Eingang zur Tonhalle Zürich (Eingang T) und 2 davon auf der gegenüberliegenden Strassenseite.

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Florian Helgath, ©Christian Palm

Zürcher Sing-Akademie

LES CONCERTS: Messiah

Die schönste Einstimmung auf eine besinnliche Adventszeit! Händels Meisterwerk "Messiah" glänzt mit Feingefühl, aber auch mit Temperament.

05.12.2022  |  19:00 Uhr