Theaterhighlights im Juni

Im Juni dreht es sich im Theater um Inszenierungen in verschiedenen Sprachen, solche für Gross und Klein und um einmalige Gelegenheiten! 

Die einmalige Gelegenheit:

Am 17.Juni gibt es die einmalige Gelegenheit die Abschlusspräsentation von Sarah Calörtscher, Anaïs Clerc, Kian Amadeus H. und Hanna Röhrich - in einer verkürzten Fassung -zu sehen. Diese entstand während eines Jahres im Rahmen des Autor:innenförderprogramms DRAMENPROZESSOR.

Theater in verschiedenen Sprachen

Mit Coppertongues «Assistant» und «Le Jardin d’Alphonse» zeigt das Theater Stok im Juni gleich zwei Inszenierungen in unterschiedlichen Sprachen. «Assistant» ist ein englischsprachiges Stück, geschrieben von Olivia Fischer mithilfe des ChatGPT (künstliche Intelligenz). Das Théâtre Français de Zürich präsentiert eine Komödie in welchem eine wiedervereinte Familie, gut gehütete Geheimnisse, explosive Temperamente und gut kalibrierte Sprüche im Mittelpunkt stehen.

Theater Stok

Coppertongues „Assistant“

A playwright, down on her luck… Two lovers, with the whole world ahead… An Al that might change everything - or nothing at all.

Im Schauspielhaus Zürich spielt seit Anfang Mai «Antigone in Butscha», ein Exiltheatern inszeniert vom ukrainischen Regisseur Stas Zyhrkov, um seine Sicht auf den Krieg, auf die Geschichte und auf den westeuropäischen Umgang zu zeigen. Im Juni gibt es dafür drei Vorstellungen mit ukrainischer Übertitelung.

Theater für Gross und Klein

In «Mira erklärt die Welt» macht sich eine Kinderbande auf die Reise nach der Frage was Familie ist und klärt die Erwachsenen über das auf, was die eigentlich wissen, aber nicht hören wollen. Eine Inszenierung basierend auf dem Buch der schwedischen Autorin Martina Montelius, zur variationsreichen Welt der Familienstrukturen.

Mira erklärt die Welt

Theater Stadelhofen

Mira erklärt die Welt

Zusammen mit Mira machen wir uns auf eine Reise mit der Frage, was Familie ist. Das Stück basiert auf dem Buch von der Autorin Martina Montelius.

«DIGGA» handelt von Rassismus im Schulalltag und wird von der Klasse 6a zusammen mit der Schauspielerin Jeannine Friedrich gespielt. Ein Stück mit Musik und Tanz, welches teilweise auf einer wahren Begebenheit beruht.

Digga

Kurtheater Baden

Digga

Eintritt frei

Von Enno Rennenkampff am 25. Mai 2023 veröffentlicht.

Mehr von deinen Scouts

Daniela Bär
Daniela Bär
Ilir Pinto
Ilir Pinto
Phil Hayes
Phil Hayes
Laura Herter
Laura Herter
Steffen Kolberg
Steffen Kolberg
Laura Tenchio
Laura Tenchio
Alle Scouts