Mein erstes Mal … im Moulagenmuseum

In dieser Reihe besuchen Autor:innen Orte und suchen Erlebnisse, die sie noch nicht kennen – und berichten von ihrer «Premiere».

Moulagenmuseum

Wachsmoulagen sind über einen Gipsabdruck abgeformte Nachbildungen der Körperoberfläche. Die ab 1918 in Zürich hergestellten dreidimensionalen Wachsmoulagen von Hautkrankheiten gehören zu den am besten erhaltenen weltweit und erinnern mit...

Details
Links im Bild: Wachsmoulage des Gesichtes von Frieda W., welche während der letzten Epidemie in Zürich 1921 mit Pocken (Variola) angesteckt worden war. Hergestellt von Lotte Volger, Dermatologische Klinik, Kantonsspital Zürich
Moulage Pestpustel aus der Medizinhistorischen Sammlung der Universität Bern

Von Daniela Bär am 09. März 2022 veröffentlicht.

Mehr von deinen Scouts

Kyros Kikos
Katharina Flieger
Gabriella Alvarez-Hummel
Susanna Koeberle
Daniela Bär
Jon Bollmann
Alle Scouts